Symposium 2024

Das Programm

Bei unserem diesjährigen Symposium heisst es wieder Lernen, Entdecken und Verbinden. Einen ganzen Tag gibt es lehrreiche Vorträge, aufregende Podiumsdiskussionen und zahlreiche Möglichkeiten Dein Netzwerk zu erweitern.

Rainer M. Salzgeber & Beni Huggel

Rainer M. Salzgeber & Beni Huggel

Nebst zahlreichen handwerklichen Themen, bleiben wir auch im 2024 unserem Motto "KeepMoving" nicht nur im übertragenen Sinne treu: Als Moderator konnten wir den bekannten Sportjournalist & Fernsehmoderator Rainer M. Salzgeber gewinnen. Zusätzlich zeigt uns der ehemalige Fussballprofi Beni Huggel (der übrigens ursprünglich auch mal Handwerkslehre absolvierte) was wir in Sachen Leadership von der Sportwelt noch lernen können.

Donnerstag, 18. Januar 2024


08:15

Eintreffen & Kaffee

Referat ・ Rainer Maria Salzgeber / Martin Ritler

08:45

Begrüssung & Update InnoCraft

Das Jahr 2023 war intensiv und die Handwerker-Community hat sich nach dem ersten Symposium geformt. Neues Team, neue Mitglieder, Community-Veranstaltungen, WhatsApp-Gruppe, Experten-Gruppen,... es gibt viel zu berichten.


Referat ・ Rainer Maria Salzgeber

09:00

DIE MARKE SALZGEBER: nach bald 30 Jahren immer noch gefragt…?!?!

Zum Referat

Der Oberwalliser startete seine TV Karriere am 1. November 1994.

Knapp 30 Jahre später gehört Salzgeber als sogenanntes Aushängeschild immer noch zu den bekannten TV Gesichtern bei SRF. In Sommer 2023 erreichte der von ihm moderierte «Donnschtig Jass» Einschaltquoten jenseits der 50 Prozent Marke. Eine Traum Quote.

Aber hat ein Aushängschild in dieser Brache irgendwann ein Ablaufdatum und wer bestimmt den richtigen Zeitpunkt für den Abgang?

Das Medienkarussell dreht sich immer schneller: wie pflegt man in solchen Zeiten seine Marke, damit man von diesem Karussell nicht abgeworfen wird.

Salzgeber erzählt in seinem Vortrag über Eigenschaften, die er mitbringt, Erlebnisse, die ihn geprägt haben und Erkenntnisse, die er in seine Karriereplanung einfliessen lässt.
Ausserdem wird er uns erklären, weshalb er lieber in die Fussstapfen von Pascal Zuberbühler, statt in diejenigen von Beni Thurnheer getreten wäre…

Salzgeber am Innocraft Symposium – umschalten können sie woanders…!!!

Zur Person: Rainer Maria Salzgeber

Rainer Maria Salzgeber arbeitet seit 1994 beim Schweizer Fernsehen SRF und gehört zu den beliebtesten Moderatoren der Schweiz. Für seine Moderation während der UEFA EURO 2008 wurde er zum Schweizer Sportjournalisten des Jahres gewählt und erhielt den Schweizer Fernsehpreis. Seine grösste Liebe gilt dem Fussball: so begleitet Salzgeber seit September 2014 die Nationalmannschaft an den Spielen und Endrunden als Moderator. Auch Champions League Abende und die Spiele der nationalen Super League werden von ihm präsentiert. Als Gastgeber tritt er zudem im Sportpanorama auf. Im Sommer 2019 übernahm er erstmals die Moderation der beliebten Jass Sendung „Donnschtig Jass.“

Neben seiner Tätigkeit beim Schweizer Fernsehen ist Salzgeber auch ein gefragter Event Moderator. Sein Tätigkeitsfeld ist so facettenreich wie seine Arbeit. Egal ob große Gala oder kleiner Firmen-Event. Der Mann aus dem Oberwallis fühlt sich auf jeder Bühne wohl. Der direkte Kontakt mit dem Publikum steht dabei im Vordergrund. Im Gegensatz zur Arbeit im TV-Studio schätzt Salzgeber die Möglichkeit, mit dem Publikum auf direkte Art und Weise zu kommunizieren.

Der Mensch lebt nicht vom Sport alleine: «Auftritte mit politischem, wirtschaftlichem oder gesellschaftlichem Hintergrund sind für mich jeweils besondere Herausforderungen, denen ich mich gerne stelle und die ich mit entsprechender Akribie angehe.»

Rainer Maria Salzgeber

Referat ・ Fadri Furrer

09:30

Moderne & Innovative Werkzeuge auf dem Bau

Zum Referat

Obwohl in den letzten Jahren viele interessante Technologien aufgekommen sind, sieht die Baustelle noch immer ähnlich aus wie vor 100 Jahren. Dieses Referat zeigt was unverändert geblieben ist, welche Technologien es auf und rund um die Baustelle geschafft haben und welche neuen Technologien es in die Baubranche schaffen werden oder könnten. Von Messgeräten, VR/AR Applikationen, zur Robotik und Maschinellem Lernen.

Zur Person: Fadri Furrer

Fadri ist CEO und Mitgründer von incon.ai, einem ETH Spin-Off, welches die Baubranche mittels Schritt-für-Schritt Anleitungen in AR effizienter, weniger fehlerbehaftet und intuitiver macht. Er hat Elektrotechnik an der ETH Zürich und an der LiTH studiert, dann in einigen Startups in der Schweiz und bei Bosch in den USA gearbeitet. Danach hat er sein Doktorat an der ETH in der Robotik mit einem Fokus auf 3D Vision and Maschinellem Lernen für die Erfassung und Manipulation von 3D Objekten abgeschlossen.


10:05

Pause und Austausch

Referat ・ Christoph Mülli

10:30

Optimierung des Beschaffungsprozesses durch Digitalisierung und Pooling

Zum Referat

Der digitale Beschaffungsprozess ermöglicht eine schnellere und effizientere Abwicklung von der Angebotsanfrage bis zur Nachkalkulation. Die Transparenz und Nachverfolgbarkeit wird durch die Digitalisierung über den gesamten Beschaffungsvorgang verbessert und vereinheitlicht. Zudem kann das Einkaufsvolumen der einzelnen Firmen besser mit anderen Firmen gebündelt werden und so gegenüber den Lieferanten eine stärkere Verhandlungsposition eingenommen werden.

Christoph Mülli

Referat ・ Roger Basler de Roca

11:15

Künstliche Intelligenz für Handwerker:Innen, zwischen Mythos und Pragmatismus?

Zum Referat

Künstliche Intelligenz (KI) revolutioniert das Handwerk durch Automatisierung, vorausschauende Wartung und verbesserte Kundenkommunikation. Sie unterstützt bei Planung, Design und Logistik, um Effizienz und Kundenzufriedenheit zu steigern. Mit KI können Handwerker Zeit sparen, Kosten reduzieren und präziser arbeiten. Aber was davon funktioniert wirklich und was ist reiner Mythos?

Zur Person: Roger Basler de Roca

Als Digital Unternehmer, Buch Autor und Top 100 Speaker und Trainer ist er mit Leidenschaft in digitalen Welten unterwegs, mit einer Vorliebe für Künstliche Intelligenz und Algorithmen seit 25 Jahren. Zu seinen Spezialgebieten gehört der Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen und Wachstumsmodellen durch educational consulting.

Er hat nach über 10 Jahren im Ausland im Rahmen von Private Equity vor Jahren begonnen, seine eigenen, digitalen Unternehmen zu gründen. 

Wohin geht die digitale Zukunft? Und was ist der ROI der digitalen Transformation? Roger Basler de Roca zeigt wie.


12:00

Mittagessen

Input-Referat ・ Rahel Bertschinger

13:15

#KeepMoving - Warum "in Bewegung bleiben" so wichtig ist
Rahel Bertschinger

Input-Referat ・ René Schmid / Bruno Hauser

13:30

Personalmangel – ein Spiegel der Unternehmens-Identität?

Zum Referat

Wenn es darum geht, den Personalmangel in den Griff zu bekommen, suchen wir meist am falschen Ort. Bessere Inserattexte, mehr Fringe-Benefits, höhere Löhne? Alles gut und recht. Aber worum es wirklich geht ist: bewusst gelebte Firmen-Identität. Eine von allen Mitarbeitenden bewusst gelebte Firmen-Identität, die in allem, was eure Unternehmen machen, deutlich spürbar ist, erzeugt eine grosse Wirkung im Innen und Aussen. Sie wirkt wie ein Magnet, der die richtigen Menschen anzieht und zusammenhält. Lasst uns an euren Identitäten arbeiten es lohnt sich!

Zur Person: René Schmid

Ich bin Elektriker mit Herzblut, ich verbinde gerne Menschen, bin auf der Suche nach spannenden Begegnungen, neuen Herausforderungen, kreativen Ideen, neugierig auf das Leben.

Zur Person: Bruno Hauser

Ich bin überzeugt, dass die Zukunft im Unternehmertum jenen gehört, die eine klare Unternehmens-Identität haben. Eine Identität, die aus der Fülle kommt, integer gelebt werden kann und wirklich dem entspricht, was die jeweiligen Unternehmen ausmacht. Wir, das Team von Holistic Business Solutions, begleiten Firmen durch einen aussergewöhnlichen Identitäts-Prozess, so dass sie schliesslich automatisch die passenden Kunden und Mitarbeitenden anziehen und mit mehr Leichtigkeit und Freude zum Erfolg kommen. Wir entwickeln Unternehmen ganzheitlich und erzeugen damit mehr Integrität, Menschlichkeit und Wirksamkeit in der Wirtschaft.

René, Bruno

Podiumsdiskussion ・ Erich Nussbaum / Pascal Hofstetter / Bruno Brändli / Anastasia Ruckelshausen

14:15

Podiumsdiskussion & Community-Fragen

Moderiert durch Rainer Maria Salzgeber diskutieren Erich Nussbaum, Pascal Hofstetter, Bruno Brändli, Anastasia Ruckelshausen, René Schmid und Bruno Hauser aus verschiedenen Positionen die Frage nach dem Personalmangel. 

Mehr Informationen folgen noch.

 

Zur Person: Erich Nussbaum

Erich Nussbaum 43 Jahre, Mitinhaber und Geschäftsführer der Kunz AG HBP in Dietlikon. Verheiratet zwei Kinder. In der Freizeit gehe ich gerne joggen und biken.

Zur Person: Pascal Hofstetter

Als Triebwerkmechaniker bei der damaligen Swissair startete ich meine 25jährige Laufbahn in der zivilen Luftfahrt. In dieser Zeit lernte ich die Kultur sowie die jeweiligen Arbeitsbedingungen in über 15 Ländern kennen. Die grösste Herausforderung in dieser Zeit war es, Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenzubringen und innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen zu führen, ohne deren Individualität zu verändern. Dieses Verständnis und diese Motivation definieren meinen Führungsstil auch in meiner aktuellen Funktion als Leiter RAV. Seit 2015 unterstütze ich Stellensuchende in ihrem Veränderungsprozess

Zur Person: Bruno Brändli

Bruno ist 44 Jahre, verheiratet und Familienvater. Er kann inzwischen auf 20 Jahre Erfahrung in der privaten Personalvermittlung zurückblicken. Personal spielt auch eine sehr grosse Rolle wenn er Events im grösseren Stil organisiert. So war er Leiter Gastronomie bei der Badenfahrt in Baden dieses Jahres.

Zur Person: Anastasia Ruckelshausen

Im Kampf um qualifizierte Mitarbeitende, ist eine klare Identität als Arbeitgeber der Schlüsselfaktor. Als Co-Founderin von etrex creative, einer Full-Service-Agentur für Kommunikation und Marketing, unterstütze ich Unternehmen darin, sich mit der eigenen Arbeitgebermarke auseinanderzusetzen und eine differenzierte Markenidentität sowie glaubwürdige Arbeitgeberkommunikation aufzubauen.

Pascal, Erich, Anastasia, Bruno

15:00

Pause und Austausch

Diskussion & Referat ・ Markus Rüegg

15:30

Gelungene Nachfolgeregelung - ein spannender Weg zu neuen Freiheiten

Zum Refereat und zur Person Markus Rüegg

Nach 35 Jahren Tätigkeit als selbständiger Unternehmer, wurde es Zeit für mich, mich neuen Tätigkeitsfeldern zuzuwenden und das Thema „Cheminée“ hinter mir zu lassen. Gelingen kann eine Nachfolgeregelung aber nur dann, wenn man sich für diesen Prozess genügend Zeit lässt und weiss, was man zukünftig mit diesem neuen Lebensabschnitt anfangen will.

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
Aristoteles

Markus Rüegg

Referat ・ Beni Huggel

16:15

Wir vor Ich – Führung lernen aus dem Teamsport

Zum Referat und zur Person

Authentisch, ehrlich, und mit dem Mut zur eigenen Persönlichkeit. In einer Zeit, in der soziale Kompetenzen und Teamwork immer wichtiger werden, werden sie von Beni Huggel ermuntert, mutig und mit Freude ihre Persönlichkeit in der Gruppe einzubringen. Beni Huggel entführt sie in die Welt des professionellen Fussballs. Erfahren Sie, was in der Mannschaftskabine abgeht. Lassen sie sich von Mannschaftsport-Experte Beni Huggel in die Geheimnisse des Team-Erfolgs einweihen.

"Wir vor Ich" ist Beni Huggel`s Destillat aus 14 Jahren professionellem Leistungssport. In dieser Zeit durfte er verschiedene Führungsstile kennenlernen und vor allem auf ihre Tauglichkeit und Erfolgschancen testen.

Was oft vergessen geht, ist die eigene Haltung und das Commitment für ein gemeinsames Ziel. Jede noch so erfolgreiche Führungsperson hat zur Aufgabe ein Umfeld zu schaffen, in dem sich die Mitarbeitenden entfalten können und produktiv wirken. Gleichzeitig bedarf es Mitarbeitenden, die von sich aus die Ziele und Anforderungen erreichen wollen. Diese Wechselwirkung kann ein Nährboden für grosse Erfolge sein.

Beni Huggel lädt sie anhand einiger Beispiele aus dem Spitzen- Fussball auf eine Denkreise ein, wie erfolgreich geführt und gelebt werden kann. Geniessen sie Insights aus der Welt des Sports und ziehen sie Parallelen in die Business-Umgebung.

Beni Huggel

17:30

Walliserabend: Raclette-Apéro

Nach vielen neuen Eindrücken während dem Tag schafft der Walliser Abend einen ruhigen gemütlichen Rahmen, um das Neue setzen lassen und sich darüber austauschen zu können. Dabei geniessen wir zusammen zum feinen Apéro ein authentisches Walliser Racelette, serviert von Rainer Maria Salzgeber höchstpersönlich zusammen mit Martin Ritlers Walliser Familie.

#KeepMoving

Wir wollen uns nicht nur mental weiterbringen, sondern auch körperlich dem Motto "KeepMoving" gerecht werden. Daher werdet ihr immer wieder durch das Sportprogramm mit Fitnesscoach Rahel Bertschinger aufgelockert.

Aus den informativen und praxisorientierten Vorträgen habe ich direkt Ideen und Strategien für meinen geschäftlichen Alltag mitgenommen, die ich sofort umsetzen kann. Aber das Beste war die Vielzahl an Gesprächen mit anderen Unternehmern, die mich motiviert haben und auch zukünftig weiterbringen werden.

Teamleiter Cheminéebaufirma, 38

Riverside Seminar- & Eventhotel

In der ehemaligen Garnspinnerei Letten, wo sich Nostalgie und Moderne perfekt vereinen, finden Sie eine einmalige Atmosphäre, um andere Menschen zu treffen, miteinander zu kommunizieren und Ideen zu spinnen. Das Riverside bietet einerseits Möglichkeiten für Ihr Seminar, Ihren Kongress und Ihren Businessanlass und andererseits für Ihre Weihnachtsfeier, Ihre Geburtstagsfeier und Ihre Hochzeit. Alles in der Natur umgeben von Wald, Fluss und Wiese in der Nähe der Stadt Zürich.